Geschäftsbericht 2020

Konzern-Kapitalflussrechnung

Vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020, in TEUR
2020
1. Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit
Periodenergebnis (Konzern-Jahresfehlbetrag einschließlich auf nicht beherrschende Anteile entfallende Gewinne und Verluste) -433.748
+/– Abschreibungen / Zuschreibungen auf Gegenstände des Anlagevermögens 641.869
+/– Zunahme / Abnahme der Rückstellungen 33.609
+/– Sonstige zahlungsunwirksame Aufwendungen / Erträge -16.860
–/+ Zunahme / Abnahme der Vorräte, der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie anderer Aktiva, die nicht der Investitions- oder Finanzierungstätigkeit zuzuordnen sind 64.934
+/– Zunahme / Abnahme der Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen sowie anderer Passiva, die nicht der Investitions- oder Finanzierungstätigkeit zuzuordnen sind 236.142
–/+ Gewinn / Verlust aus dem Abgang von Gegenständen des Anlagevermögens 5.064
+/– Zinsaufwendungen / Zinserträge 108.009
Sonstige Beteiligungserträge -1.200
Erträge von außergewöhnlicher Größenordnung und außergewöhnlicher Bedeutung -90.000
+ Aufwendungen von außergewöhnlicher Größenordnung und außergewöhnlicher Bedeutung 347.075
+/– Zinsein- und -auszahlungen, die nicht aus Kapitalüberlassung stammen 1.922
+/– Ertragsteueraufwand/ -ertrag 92.383
+ Einzahlungen im Zusammenhang mit Erträgen von außergewöhnlicher Größenordnung und außergewöhnlicher Bedeutung 90.000
Auszahlungen im Zusammenhang mit Aufwendungen von außergewöhnlicher Größenordnung und außergewöhnlicher Bedeutung -102.632
–/+ Ertragsteuerzahlungen -100.044
876.523
2. Cashflow aus der Investitionstätigkeit
+ Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des immateriellen Anlagevermögens 1.565
Auszahlungen für Investitionen in das immaterielle Anlagevermögen -12.918
+ Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des Sachanlagevermögens 15.198
Auszahlungen für Investitionen in das Sachanlagevermögen -432.587
+ Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des Finanzanlagevermögens 4.230
Auszahlungen für Investitionen in das Finanzanlagevermögen -3.803
Auszahlungen für Zugänge zum Konsolidierungskreis -67.433
+ Einzahlungen aufgrund von Finanzmittelanlagen im Rahmen der kurzfristigen Finanzdisposition 28.966
Auszahlungen aufgrund von Finanzmittelanlagen im Rahmen der kurzfristigen Finanzdisposition -7.344
+ Erhaltene Zinsen 6.006
+ Erhaltene Dividenden 4.053
-464.067
3. Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit
+ Einzahlungen aus Eigenkapitalzuführungen von anderen Gesellschaftern 857
+ Einzahlungen aus der Begebung von Anleihen und der Aufnahme von (Finanz-)Krediten 240.198
Auszahlungen aus der Tilgung von Anleihen und (Finanz-)Krediten -283.304
+ Einzahlungen aus erhaltenen Zuschüssen / Zuwendungen 7.635
Zinszahlungen aus Leasingverträgen -22
Gezahlte Zinsen -75.462
Gezahlte Dividenden an Gesellschafter des Mutterunternehmens -5.340
Gezahlte Dividenden an andere Gesellschafter -17.554
-132.992
4. Finanzmittelfonds am Ende der Periode
Zahlungswirksame Veränderung des Finanzmittelfonds (Zwischensummen 1 – 3) 279.464
+/– Wechselkurs- und bewertungsbedingte Änderungen des Finanzmittelfonds 55.563
+ Finanzmittelfonds am Anfang der Periode 428.815
763.842
Kassenbestand, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 567.238
Guthaben bei Kreditinstituten mit einer Gesamtlaufzeit größer 3 Monaten -4.026
+ jederzeit fällige Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten mit einer Gesamtlaufzeit kleiner 3 Monaten -134.397
Finanzmittelfonds am Anfang der Periode  428.815
davon von anteilmäßig konsolidierten Unternehmen 1.878
Kassenbestand, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 870.580
Guthaben bei Kreditinstituten mit einer Gesamtlaufzeit größer 3 Monaten -4.622
+ jederzeit fällige Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten mit einer Gesamtlaufzeit kleiner 3 Monaten -102.116
Finanzmittelfonds am Ende der Periode 763.842
davon von anteilmäßig konsolidierten Unternehmen 20.425
Aus den in Abzug gebrachten kurzfristigen Finanzverbindlichkeiten entfielen TEUR 74.750 (Vorjahr: TEUR 89.659) auf kurzfristig fällige Kreditinanspruchnahmen, welche einer bestehenden Kreditlinienzusage mit Restlaufzeit größer als einem Jahr zuzuordnen sind.
Auf Bestände, die Verfügungsbeschränkungen unterliegen, entfallen TEUR 724.